Unternehmen im Fokus

Aktiv für menschenwürdige Arbeit

Ein zentraler Adressat der Kampagnenarbeit der Christlichen Initiative Romero (CIR) sind global agierende Unternehmen und Markenfirmen. Über Kampagnen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit übt die CIR Druck auf diese Unternehmen aus, damit sie sich zu ihrer Verantwortung für die Verbesserung von Arbeitsbedingungen in den Produktionsländern bekennen und ihre Zulieferbetriebe unabhängig kontrollieren lassen.

Generell hat der öffentliche Druck von VerbraucherInnen in den letzten Jahren dafür gesorgt, dass sich immer mehr Unternehmen zu einer sozialen Verantwortung bekennen und dieses Thema in einer breiten Öffentlichkeit diskutiert wird. Soziale Unternehmensveranstwortung (engl. Corporate Social Responsibility), kurz CSR, wird das freiwillige Engagement von Unternehmen genannt. 

Durch die CSR-Politik der Konzerne ist es jedoch noch nicht zu einer nachhaltigen Einkaufspraxis von Unternehmen und einer dauerhaften Verbesserung der Situation von Beschäftigten gekommen. Hierzu bedarf es nach Meinung der CIR vor allem verbindlicher Regelungen und Eingriffen seitens der Regierungen - einschließlich unserer Bundesregierung.

© 2017 Christliche Initiative Romero e.V.