Kirchlicher Einkauf - Weihrauch und Myrrhe

Für reinen aromatischen Duft

Weihrauch und Myrrhe

Seit Jahrhunderten verströmen Myrrhe und Weihrauch in vielen Religionen zu besonders festlichen Anlässen einen aromatischen Duft und stehen symbolisch für den Segen Gottes. In der christlichen Tradition kommt ihnen außerdem eine ganz besondere Bedeutung zu, weil sie dem Christuskind als Gaben dargebracht wurden.

Was können die Gemeinden tun?
Weihrauch und Myrrhe werden aus dem getrockneten Harz von Bäumen gewonnen. Hier sollte auf eine nachhaltige und umweltschonende Herstellungsweise unbedingt geachtet werden.
Die Produktion von Weihrauch und Myrrhe findet aufgrund des günstigen Klimas hauptsächlich in Ländern des Globalen Südens (z.B. Äthiopien) statt. Ein hoher Preis auf dem deutschen Markt garantiert aber keine fairen Löhne für die Arbeiter*innen vor Ort! Der Kauf im Weltladen und von anerkannten Projekten hilft uns dabei, Ware zu erkennen, die unter menschenwürdigen Bedingungen hergestellt wurde und unterstützt außerdem häufig soziale Projekte der Arbeiter*innen im Produktionsland.

Tipps, Links und weitere Informationen
Die GLOBO Fair Trade Partner GmbH betreibt seit über 35 Jahren fairen Handel.
Informationen zu Weihrauch und Myrrhe gibt es hier globo-fairtrade.
Natürlicher Weihrauch gib es auch vom Projekt Boswellia.

© 2017 Christliche Initiative Romero e.V.