Das Öko-Faire Gotteshaus

Das Öko-Faire Gotteshaus

Die Schöpfung zu bewahren und für Gerechtigkeit einzutreten, weltweit und vor der eigenen Tür, ist der Auftrag Gottes an uns Menschen. Christliche Gemeinden werden immer wieder daran gemessen, ob und wie sie diesen Auftrag mit Leben füllen. Der faire Handel hat sich dabei als wesentlicher Baustein etabliert. Mit unseren Vorschlägen möchten wir Ihre Gemeinde beim Engagement für mehr Gerechtigkeit unterstützen und Ihre Kreativität für öko-faire Gottesdienste anregen.

Der Klimawandel schreitet voran, die Schere zwischen Arm und Reich klafft immer weiter auseinander. Und mit einer großzügigen Spende in die Kollekte allein ist es nicht getan. Wie können wir also selbst mit unserem Handeln zu einer gerechten Weltordnung beitragen und die Erde für die nächsten Generationen bewahren?

Der Einkauf der Kirchen spielt hier eine wesentliche Rolle: Blumen als Kirchenschmuck, Kerzen für den Gottesdienst, Papier für das Gemeindeblatt und viele weitere Anschaffungen gehören für die Gemeinden zum Alltag. Oft werden diese Produkte über Jahre hinweg aus gewohnten Quellen beschafft, ohne dass man sich über ihre Umwelt- und Sozialverträglichkeit im Klaren ist. Dabei gibt es inzwischen zahlreiche ökologisch und sozial nachhaltige Alternativen.

Die ganze Broschüre zum downloaden finden Sie hier.

Tipps, Anregungen und Materialien

- Predigen Sie "nachhaltig",
- Verlieren Sie nicht den Mut,
- Handeln Sie fair und kreativ,
- Verschwenden Sie keine Lebensmittel,
- Tun Sie Gutes und reden Sie darüber,
- Verteilen Sie Materialien...

Mehr lesen

© 2017 Christliche Initiative Romero e.V.