Kirchlicher Einkauf - Spielzeug

Verantwortungsvolles Spielen

Faires Spielzeug im Gemeindekindergarten

Ungefähr 70 Prozent der deutschen Spielwarenimporte kommen aus China, jedoch gibt es keine Kennzeichnungspflicht über die Herkunft. Auch gibt es bisher kein Gütesiegel für „faires“ Spielzeug, das die großen Herstellern glaubwürdiger machen könnte. Die Aktion „fair spielt“ fordert die Spielzeughersteller und den deutschen Handel dazu auf, den Verhaltenskodex des Weltverbandes der Spielwarenindustrie (ICTI) umzusetzen und das auch von Lieferanten zu verlangen. „fair spielt“ informiert darüber, welche Unternehmen sich beteiligen. Fragen Sie die Lieferanten des Gemeindekindergartens nach ihren Bemühungen zur Einhaltung grundlegender Rechte in der Spielzeugproduktion und stöbern Sie in Weltläden nach fairem Spielzeug.

Mehr Informationen
Spielzeug verantwortlich fair einkaufen - fair beschaffen (Uwe Kleinert, Werkstatt Ökonomie)

Christliche Initiative Romero: Spielzeug
Aktion "fair spielt"

© 2017 Christliche Initiative Romero e.V.