SIEGEL UND STANDARDS

bioRe

Gründung & Ziel

Die Schweizer Remei AG ist seit der Gründung 1983 eines der ersten Unternehmen in Europa, das sich für den Anbau biologischer Baumwolle einsetzt. Kund*innen sind heute u. a. die COOP Schweiz, Greenpeace, Mammut, Grüne Erde und Globetrotter. Remei setzt auf langjährige Geschäftsbeziehungen mit Partnern vor allem in Tansania und Indien. Die nachhaltige Produktion der angebotenen Produkte ist Teil des Images und der Verkaufsstrategie des Labels. Der gesamte Produktionsprozess, vom Rohstoff bis zur Endfertigung, wird von langjährigen Partnerunternehmen durchgeführt.

Soziales

  • Der Standard basiert auf den ILO-Kernarbeitsnormen und gilt für alle Betriebe in der Wertschöpfungskette, aber nicht für Lieferanten von Fremdmaterialien.
  • Das Recht auf Vereinigungsfreiheit und Kollektivverhandlungen wird nicht aktiv unterstützt.
  • Verarbeitungsbetriebe müssen BSCI- bzw. SA8000-Zertifizierung vorweisen.
  • Aus- und Weiterbildung für Management, für Arbeiter*innen und für bioRe Bäuer*innen (Schulungen).
  • Die Bio-Baumwollbauern erhalten für die produzierte Baumwolle eine Abnahmegarantie (Preisprämie).

Ökologie

  • 100 % biologische Baumwolle aus den bioRe-eigenen Produktionsstätten in Indien und Tansania.
  • Es besteht eine Negativliste, die beispielsweise die Verwendung von toxischen Schwermetallen und Elementarchlor verbietet.
  • Ressourcenschonende Produktion durch den geringen Einsatz von (Oberflächen-) Wasser, Energie und durch die Wasseraufbereitung.
  • Es gibt Umweltmanagementsysteme bei allen Produktionsstätten.

Glaubwürdigkeit

  • Die Schweizer Remei AG vergibt bioRe als ein unternehmenseigenes
    Siegel.
  • Unabhängige repräsentative Kontrollen ( Verifizierung/ Zertifizierung) von sozialen Standardbestimmungen durch SA8000 oder durch BSCI.
  • Mit einer Traceability-Nummer
    auf dem Produkt kann die gesamte Produktionskette bis hin zur Anbauregion der Bio-Baumwolle durch Verbraucher*innen zurückverfolgt werden.
  • Es gibt ein Label an den Kleidungsstücken.

Kommentar der CIR

BioRe fokussiert die gesamte textile Kette, vom Anbau bis zum Verkauf. Es handelt sich ausschließlich um Bio-Baumwolle. Die Abnahme des Rohstoffs wird den Produzent*innen garantiert. Diese erhalten den Marktpreis sowie eine zusätzliche Bio-Prämie von 15 %. Einen garantierten Preis wie bei Fairtrade-Baumwolle gibt es allerdings nicht. Die Verantwortung für die Einhaltung der Standards liegt bei den Zulieferern. Positiv sind die langjährigen Geschäftsbeziehungen sowie die Schulungen.

Stand: August 2017

SIEGEL UND STANDARDS

© 2017 Christliche Initiative Romero e.V.