SIEGEL UND STANDARDS

hessnatur

hessnatur ist ein 1976 gegründetes deutsches Versandhaus für Naturtextilien mit firmeneigenem Label.

Soziale Kriterien

  • Gemäß FWF (Baumwollanbau ist hier nicht eingeschlossen).
  • Fair Trade Bio-Baumwolle aus eigenem Anbauprojekt zusammen mit Helvetas in Burkina Faso.

Ökologische Kriterien

  • 100% Naturfasern aus vorwiegend kontrolliert biologischem Anbau, 100% Bio-Baumwolle.
  • Verbot von genmanipuliertem Saatgut.
  • Ressourcenschonende Produktion.
  • Bei der Weiterverarbeitung wird auf umweltschädigende Chemikalien verzichtet.
  • Die Einhaltung der ökologischen Anforderung wird bei jedem Artikel und Material überprüft. Es erfolgen zudem regelmäßige Schadstoffkontrollen unabhängiger Prüfinstitute gemäß den Grenzwertanforderungen von hessnatur. Ca. 30% der Kollektion sind zudem mit dem Label GOTS ausgezeichnet.

Transparenz

  • Berichte und Verhaltenskodex sind online verfügbar (FWF und GOTS).
  • Die Herkunft des Endprodukts ist durch den Produktpass nachvollziehbar, der alle relevanten Informationen zu den einzelnen Stationen in der textilen Kette enthält.
  • Es gibt ein Label an den Kleidungsstücken (z.B. "kontrolliert biologischer Anbau" bei Bio-Baumwolle) sowie Deklarationen im Katalog.

Kommentar CIR

Als erstes Mitglied der FWF in Deutschland (2005) achtet hessnatur bei der Textilverarbeitung auf hohe soziale Standards. Nach den Kriterien der FWF wird bei der Verifizierung eng mit lokalen Organisationen zusammengearbeitet. Soziale Standards beziehen sich gemäß den Kriterien der ILO bzw. der Grundsätze auf die Konfektion, da hier weitestgehend menschliche Arbeitskraft gefragt ist (im Vergleich zu den anderen Schritten in der textilen Kette). Die ökologischen Kriterien entsprechen hohen Standards und sind zu 30% GOTS-zertifiziert.

Stand: 2013

SIEGEL UND STANDARDS

© 2017 Christliche Initiative Romero e.V.