SIEGEL UND STANDARDS

Worker Rights Consortium

Das Workers Rights Consortium (WRC) wurde 2000 auf Betreiben der Studentenorganisation United Students Against Sweatshops (USAS) in New York gegründet. Das WRC ist eine Multi-Stakeholder-Initiative, deren Mitglieder vor allem Universitäten und Colleges in den USA sind, welche die Bekleidung mit dem Uni-Logo auf diese Weise kontrollieren lassen.

Soziale Kriterien

  • ILO-Kernarbeitsnormen
  • Existenzsichernde Löhne
  • Es gibt Aus- und Weiterbildung fürs Management und die Arbeiter*innen.
  • Beschwerdemechanismen: Die WRC-Agentur ist zuständig für die Beschwerden der Arbeitnehmer*innen wegen Missbrauchs und Verstößen gegen den WRC-Kodex.
  • Enge Zusammenarbeit mit lokalen Gewerkschaften und NROs
  • Als Teil des Lizenzvertrages verlangen die Universitäten von den lizenznehmenden Unternehmen eine gesicherte Umsetzung und interne Kontrolle des Verhaltenskodex und die öffentliche Bekanntmachung aller Produktionsstätten, um eine unabhängige Verifizierung zu ermöglichen. Unabhängige Kontrollen, stichprobenartig durch die WRC-Agentur.

Ökologische Kriterien

  • Ökologische Kriterien stehen nicht im Fokus.

Transparenz

  • Berichte vom WRC werden der Öffentlichkeit und arbeitnehmernahen Gruppen in den Ursprungsregionen des Herstellers zugänglich gemacht.
  • Die einzelnen Stationen der Produktionskette sind nicht nachvollziehbar.
  • Es gibt kein Label an den Kleidungsstücken.

Kommentar CIR

Die eidesstattliche Erklärung jedes lizenznehmenden Unternehmens bedeutet eine rechtsverbindliche und einklagbare Vereinbarung für Arbeiter*innen. Hier wird versichert, dass alle im Rahmen des Lizenzabkommens hergestellten Waren, einschließlich von Vertragspartnern und Subunternehmern produzierte Waren, dem Verhaltenskodex entsprechen. Liefert ein lizenznehmendes Unternehmen keine oder falsche Informationen, kann dies Anlass zu Sanktionen geben und ggf. auch zur Beendigung des Lizenzvertrages führen. Das WRC arbeitet eng mit lokalen arbeitnehmernahen Organisationen zusammen.

Stand: 2013

SIEGEL UND STANDARDS

© 2017 Christliche Initiative Romero e.V.