Material

BrennPunkt: Mittelamerika

Info:

Die ArbeiterInnen in den Fabriken müssen vor Ausbeutung und Misshandlung geschützt werden, denn auch sie wollen mit Würde arbeiten.

 

ACHTUNG: vorrübergehend nicht lieferbar, wir bitten um Entschuldigung!

 

Hg.: CIR, Münster 2012, 4 Seiten

Der vorliegende Brennpunkt informiert über die Situation der ArbeiterInnen in den Weltmarktfabriken in Mittelamerika, dort kurz Maquilas genannt. Die Weltmarktfabriken werden meist von ausländischen Investoren regiert, die ihre Produktionsstätten in Billiglohnländer verlagert haben und das Fehlen der Sozial- und Umweltstandards ausnutzen. Maritza Paredes, Leiterin des unabhängigen Monitoring-Teams EMIH in Honduras berichtet in einem Interview über die Herausforderungen in der Textilindustrie. Außerdem schildert eine Näherin aus Nicaragua ihren Arbeitsalltag in der Maquila. 


Preis: 0.00 €
Menge:

Ihr Warenkorb

In Ihrem Warenkorb befinden sich

keine Produkte

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Hinweis

Bei der 1. Bestellung erhalten Sie automatisch ein Passwort, um sich für Folgebestellungen dann hier anmelden zu können. [Weitere Infos]

Ich möchte mit einer Spende helfen!

© 2017 Christliche Initiative Romero e.V.