Material

Werkmappe: Im Visier - Hungerlöhne (Neuauflage)

Info:

Ausbeutung hat viele Gesichter. Hungerlöhne sind eines davon. Vor allem in Ländern des globalen Südens schuften ArbeiterInnen für einen Lohn, der kein Leben in Würde sichert. Der Schlüssel, dies zu ändern, liegt in den Ländern der Nordhalbkugel.

Neuauflage, Hg. CIR, Münster, Dez. 2011, 31 Seiten

Die Werkmappe "Im Visier: Hungerlöhne " nimmt Löhne, die keine Existenz in Würde zu sichern vermögen, eingehend ins Visier. Sie spannt hierbei den Bogen von der globalen Textilindustrie bis zur Produktion von Mobiltelefonen. Von Hungerlöhnen Betroffene kommen ebenso zu Wort, wie in eingehenden Sachtexten die Lohnsituation in verschiedenen Ländern und Regionen der Erde beispielhaft dargelegt wird. Weitere Darstellungen widmen sich unter anderem dem Druck, der von internationalen Konzernen auf Zulieferbetriebe ausgeübt wird und der in Sachen Lohn für eine so gefährliche wie menschenfeindliche Abwärtsspirale sorgt. Ein Exkurs nimmt die politische Diskussion über einen Mindestlohn in Deutschland und das dubiose Geschäftsgebaren hiesiger Discounter unter die Lupe.

Die vorliegende Werkmappe zeigt über diese Aspekte hinaus mit der Asiatischen Grundlohn-Kampagne (Asia Floor Wage Campaign) alternative Ansätze auf, dem weltweiten Lohndumping zu begegnen. Ebenso entwickelt sie verschiedene Aktionsvorschläge, um auf kreative Weise das Problem der Hungerlöhne in die Öffentlichkeit zu tragen. 


Preis: 3.00 €
Menge:

Ihr Warenkorb

In Ihrem Warenkorb befinden sich

keine Produkte

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Hinweis

Bei der 1. Bestellung erhalten Sie automatisch ein Passwort, um sich für Folgebestellungen dann hier anmelden zu können. [Weitere Infos]

Ich möchte mit einer Spende helfen!

© 2017 Christliche Initiative Romero e.V.