Pressemappe EU-Konfliktmineralienverordnung

29. Januar 2016

Konfliktrohstoffe: EU-Verordnung darf nicht hinter China zurückfallen / Bundesregierung in der Pflicht

Berlin/Münster - Zivilgesellschaftliche Organisationen fordern verbindliche Sorgfaltspflichten für Unternehmen in Europa, die Rohstoffe aus Konfliktregionen nutzen. Sie fürchten schwächere Vorschriften als in China, falls sich die Vorstellungen von EU-Kommission und vielen Mitgliedsstaaten gegenüber dem EU-Parlament durchsetzen.

Mehr lesen

Links und Downloads

Pressemitteilung als PDF

Onlinepetition: Keine Rohstoffe, die Konflikte finanzieren

Positionspapiere des Arbeitskreis Rohstoffe

Verantwortung entlang der Lieferkette im Rohstoffsektor (2015)

Für eine wirksame EU-Gesetzgebung zu Konfliktrohstoffen (2014)

Bildmaterial

Ihr Ansprechpartner

Peter Knobloch

Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Arbeitsbereiche: Rohstoffe und Supermärkte

Öffnet einen E-Mail-Link zum Versand Kontakt

Weitere AnsprechpartnerInnen:

Michael Reckordt

PowerShift / AK Rohstoffe
Greifswalder Straße 4, 10405 Berlin
Büro: 030 / 428 05 479
Mobil: 0151 / 211 676 18
E-Mail: michael.reckordtnoSpam@power-shift.de

Johanna Sydow

Germanwatch
Stresemannstr. 72, 10963 Berlin
Büro: 030 / 288 835 691
Email: sydownoSpam@germanwatch.org

© 2016 Christliche Initiative Romero e.V.