ORMUSA Berufsbildungszentrum
Das Team von ORMUSA bei der Einweihung ihres neuen Berufsbildungszentrums.
Das Team von ORMUSA bei der Einweihung ihres neuen Berufsbildungszentrums.

Einweihung eines Berufsbildungszentrums inklusive Heimatmuseum

Mitte 2014 wurde das Fortbildungszentrum in San Pedro Masahuat, 50 Kilometer südlich der Hauptstadt, fertiggestellt. Ende Januar 2015 nahmen CIR-Vertreter*innen sowie ein Vertreter der Initiative Eine Welt Köngen an der feierlichen Einweihung eines Heimatmuseums im Zentrum teil – dem ersten National-Museum im Departament überhaupt.

Das gesamte Fortbildungszentrum konnte dank eines CIR-Antrags an das BMZ realisiert werden. Das deutsche Entwicklungsministerium (BMZ) trug den Großteil der Kosten, die Kofinanzierung erfolgte durch die CIR sowie die Initiative Eine Welt Köngen. Die Frauen- und langjährige Partnerorganisation der CIR ORMUSA aus El Salvador koordinierte die Projektumsetzung vor Ort.

Die ersten Kurse laufen seit einigen Wochen, die Delegation aus Deutschland besuchte u.a. eine Schneiderinnen-Klasse. Aber auch Computerkurse, Back-Kurse, Kunsthandwerks-Kurse und Elektriker*innenausbildungen werden angeboten. Neben den handwerklichen Fertigkeiten lernen die Frauen auch die Grundzüge der Buchhaltung und der Kalkulation sowie Allgemeines über ihre Rechte als Frauen.

Das Zentrum soll Frauen eine Alternative bieten zur extremen Ausbeutung in den Maquilas, den Weltmarktfabriken für Bekleidung, und sie gleichzeitig als Frauen stärken. Extrem wichtig in der Männer dominierten Gesellschaft El Salvadors!

Ich möchte ORMUSA unterstützen!

Ihr Ansprechpartner

Maik Pflaum

Länderreferent
El Salvador
Öffnet einen E-Mail-Link zum VersandpflaumnoSpam@ci-romero.de 

Geprüft + empfohlen

Das DZI bescheinigt der Christlichen Initiative Romero einen verantwortungsvollen Umgang mit Spendengeldern.

SPENDENKONTO

IBAN:
DE67 4006 0265 0003 1122 00
BIC: GENODEM1DKM
Darlehnskasse Münster

© 2017 Christliche Initiative Romero e.V.