Aguas Bravas

Opfer sexualisierter Gewalt stärken!

Aguas Bravas ermöglicht Auswege aus dem Albtraum

Als besonders schlimme Ausdrucksform der innerfamiliären Gewalt in Nicaragua ist der sexuelle Missbrauch von Mädchen weit verbreitet. In vielen Fällen schweigen die Opfer und versuchen, zu vergessen, was geschehen ist. Doch der tiefe Riss in der Seele bleibt – oft ein Leben lang.
Einen Weg aus dem täglichen Albtraum bietet die nicaraguanische Organisation Aguas Bravas –  deutsch: Wildwasser –, aufgebaut von Frauen, die selbst Überlebende sexualisierter Gewalt sind. Ihr Konzept der gegenseitigen Unterstützung basiert auf dem Austausch zwischen betroffenen Frauen. Gleichzeitig organisiert Aguas Bravas Seminare und Workshops mit Menschen, die im Bereich Frauen/Soziales arbeiten, um ihnen das nötige Werkzeug im Umgang mit Überlebenden von Gewalt an die Hand zu geben und beim Aufbau von Selbsthilfegruppen zu unterstützen. Den Betroffenen bietet die Organisation einen sicheren Raum der Aufarbeitung. Denn Überlebende sexualisierter Gewalt im Kindes- und Jugendalter sind in viel höherem Maße gefährdet, wiederholt Gewalt zu erleiden. Fehlende Aufarbeitung birgt die Gefahr, dass das erlittene Trauma an die nächste Generation weitergeben wird. Aguas Bravas entstand aus einer Kooperation zwischen deutschen und nicaraguanischen Missbrauchsopfern, in Anlehnung an das Konzept der hier im Land existierenden gleichnamigen Initiative „Wildwasser“, die missbrauchten Mädchen und Frauen seit mehr als 25 Jahren eine wichtige Stütze bietet. Mit ungebrochenem Engagement, aber auch mit großer Anstrengung, denn nicht selten sehen sich die Frauen von Aguas Bravas mit ihrer eigenen Geschichte konfrontiert, setzen sie sich für missbrauchte Frauen ein.

Aguas Bravas Nicaragua feiert im Jahr 2013 ihr sechs-jähriges Jubiläum. Der Bericht vom ABN-Team "Jeder Weg beginnt mit einem Schritt" bietet einen sehr persönlichen Einblick in die Geschichte der Organisation.

Die Christliche Initiative Romero (CIR) unterstützt die nicaraguanische Organisation Aguas Bravas mit finanziellen Mitteln, die für die Betreuung der Opfer und kontinuierliche Präventionsarbeit eingesetzt werden.

Wenn Sie Aguas Bravas unterstützen wollen, bitten wir um Ihre Spende online unter nachstehendem Spendenformular oder per Überweisung unter dem Stichwort: „Aguas Bravas“.

Ich möchte Aguas Bravas mit einer Spende unterstützen!

Ich möchte Aguas Bravas unterstützen!

Ihr Ansprechpartner

Thomas Krämer

Thomas Krämer-Broscheit

Länderreferent für Nicaragua
Öffnet einen E-Mail-Link zum VersandkraemernoSpam@ci-romero.de

Geprüft + empfohlen

Das DZI bescheinigt der Christlichen Initiative Romero einen verantwortungsvollen Umgang mit Spendengeldern.

© 2017 Christliche Initiative Romero e.V.