Casa de Mujer - Palabra de Mujer
Männer, die Gewalt an Frauen verüben, werden im Radioprogramm denunziert.
Männer, die Gewalt an Frauen verüben, werden im Radioprogramm denunziert.

Wenn die Berge nicht zu dir kommen, kommt eine Stimme zu dir in die Berge

Ein Radiosender hilft Frauen, sich einzumischen, zu wachsen und stärker zu werden

Für Frauen auf dem Land in Nicaragua ist es nicht ganz einfach zusammenzukommen. Schuld daran sind nicht nur die weiten Entfernungen, sondern auch der Machismo – ein gewaltbeladenes Männlichkeitsbild. Er trägt dazu bei, dass Frauen sich nicht selbstbestimmt verwirklichen können.

Doch die Frauen des Frauenzentrums Casa de la Mujer in Bocana de Paiwas, 230 Kilometer nordöstlich von Managua, der Hauptstadt Nicaraguas, entfernt, haben eine Möglichkeit gefunden, ihren Worten Gehör zu verschaffen. Seit 2001 betreiben sie einen eigenen Radiosender: Palabra de Mujer (Stimme der Frau). Die wohl beliebteste Sendung läuft täglich um 5 Uhr morgens: Dann verwandelt sich Yamileth Chavarria in die schwatzhafte Hexe, die an Frauen begangene Gewaltakte durch Männer anspricht und die Täter denunziert. Oft handelt es sich um den Nachbarn von nebenan, der wieder einmal betrunken seine Frau oder Tochter schlägt oder um den Lehrer, der eine Schülerin sexuell belästigt hat. Alles kommt zur Sprache, die Hexe nimmt kein Blatt vor dem Mund.

Das Radio ist Teil des Frauenzentrums von Bocana de Paiwas, das sich ursprünglich gründete, um kostengünstige medizinische Betreuung vor Ort anbieten zu können. Doch schon kurz nach der Gründung begann auch die Arbeit zu den Bereichen Machismo und Gewalt gegen Frauen. Seitdem hat sich das Casa de Mujer dem Kampf gegen geschlechtsspezifische Gewalt verschrieben. Durch Zufall kam das Frauenhaus in Besitz des Radios, das sie seitdem erfolgreich zur Bildungsarbeit nutzen. Im Jahr 2005 wurde das Radio sogar mit einem Radiopreis von BBC als bestes Bürgerradio ausgezeichnet!

Seit Bestehen des Radiosenders leistet die Christliche Initiative Romero (CIR) finanzielle Unterstützung für das Frauenradio von Bocana de Paiwas und möchte dies auch weiterhin tun. 

Bitte unterstützen Sie uns dabei mit einer Spende online unter nachstehendem Spendenformular oder per Überweisung unter dem Spendenstichwort „Radio Paiwas“.

Ich möchte Radio Paiwas mit einer Spende unterstützen!

Ich möchte Radio Paiwas unterstützen!

Ihr Ansprechpartner

Thomas Krämer

Thomas Krämer-Broscheit

Länderreferent für Nicaragua
Öffnet einen E-Mail-Link zum VersandkraemernoSpam@ci-romero.de

Geprüft + empfohlen

Das DZI bescheinigt der Christlichen Initiative Romero einen verantwortungsvollen Umgang mit Spendengeldern.

SPENDENKONTO

IBAN:
DE67 4006 0265 0003 1122 00
BIC: GENODEM1DKM
Darlehnskasse Münster

© 2017 Christliche Initiative Romero e.V.