Revista Alternativas
Jugendliche am Todestag Oscar Romeros - sie kämpfen in seinem Sinne weiter.
Jugendliche am Todestag Oscar Romeros - sie kämpfen in seinem Sinne weiter.

Auf den Spuren Romeros

Die Zeitschrift „Alternativas“ bietet Raum für theologische Reflektion

Diskussionen um die Zukunft der Befreiungstheologie, die Rollen und Positionen der Kirchen in Lateinamerika müssen nicht zuletzt vor Ort geführt werden. In Nicaragua leistet die Zeitschrift Alternativas hierzu einen wichtigen Beitrag.

Ins Leben gerufen vom Dominikanerpater Rafael Aragón erscheint die Zeitschrift zweimal im Jahr in einer Auflage von jeweils 1.000 Exemplaren. Sie unterwirft auf rund 200 Seiten gesellschaftlich relevante Themen der Zeit einer kritischen theologischen Analyse und Reflexion. In der ersten Ausgabe des Jahres 2011 diskutierten beispielsweise Autor*innen wie Víctor Codina, Georgina Zubiría, José Comblin oder Tomás Balduino über 50 Jahre Zweites Vatikanisches Konzil, wahre Erleuchtungen und wichtige Herausforderungen. In der zweiten Jahreshälfte 2010 griff man das Thema Religionen und Weltfrieden auf. Mono- und polytheistische Auffassungen und deren Herausforderungen, Möglichkeiten und Gefahren wurden dabei von Autor*innen wie Andrés Queiruga, Faustino Teixeira oder María Clara Lucchetti reflektiert.

Die Christliche Initiative Romero (CIR) fördert seit 1998 das Erscheinen der Zeitschrift. Der Herausgeber selbst bekommt kein Gehalt für seine redaktionelle Arbeit. Er versteht seine Arbeit als Eigenbeitrag für das Projekt.

Bitte unterstützen Sie mit einer Spende die Veröffentlichung der Zeitschrift Alternativas online unter nachstehendem Spendenformular oder per Überweisung unter dem Spendenstichwort „Revistas Alternativas“.

Ich möchte die Revista Alternativas mit einer Spende unterstützen!

Ich möchte die Revista Alternativas unterstützen!

Ihr Ansprechpartner

Thomas Krämer

Thomas Krämer-Broscheit

Länderreferent für Nicaragua
Öffnet einen E-Mail-Link zum VersandkraemernoSpam@ci-romero.de

Geprüft + empfohlen

Das DZI bescheinigt der Christlichen Initiative Romero einen verantwortungsvollen Umgang mit Spendengeldern.

SPENDENKONTO

IBAN:
DE67 4006 0265 0003 1122 00
BIC: GENODEM1DKM
Darlehnskasse Münster

© 2017 Christliche Initiative Romero e.V.