“Nicaragua ist extrem verwundbar. Wir müssen jetzt handeln – auf allen Ebenen!”

Victor Campos, Centro Humboldt

Überleben sichern!

Ein Projekt mit Centro Humboldt und La Cuculmeca

Das Projekt

Nicaragua wappnet sich für den Klimawandel. Unterstützen Sie dieses wichtige Projekt.

In Nicaragua ist der Klimawandel bereits Realität. Und zeigt sein gefährlichstes Gesicht. Extreme Wetterereignisse stellen das Land auf eine harte Probe. Aufgrund eines Temperaturanstiegs von 2°-3°Celsius, verändert sich die Landwirtschaft, Haupteinnahmequelle in Nicaragua. Extreme Trockenzeiten führen zu Ernteausfällen und bringen Menschen an den Rand ihrer Existenz. Der Kaffeeanbau wird, wenn es so weitergeht, bald nicht mehr rentabel sein. Und Nicaraguas Wälder mit dem Status UNESCO Welt-Naturerbe drohen bis 2050 zu verschwinden.
Das Projekt will durch Anpassungsmaßnahmen die Bevölkerung widerstandfähiger machen und gleichzeitig zum Klimaschutz beitragen. La Cuculmeca und Centro Humboldt möchten den Wald regenerieren, Wassereinzugsgebiete schützen und Agrarforstsysteme anlegen, die CO² binden und widerstandsfähiger gegen den Klimawandel sind.
La Cuculmeca und Centro Humboldt beteiligen sich im Rahmen des Netzwerks ANNAC an der Formulierung eines Gesetzesentwurfs für ein Klimagesetz. Dazu machen sie auch Lobbyarbeit.
Die Organisationen schulen Umweltschützer*innen in einem ganzheitlichen Ressourcenmanagement. Diese geben ihr Wissen danach weiter.
Das Programm stärkt Familien. Es installiert Wassersysteme mit Solarenergie. Insgesamt 50 Familien richten Modell-Parzellen ein und werden in angepassten Anbaumethoden geschult.
Die Organisationen machen durch Theaterarbeit Umweltbildung für Kinder und Jugendliche.

Pflanze-Natur-Bergbau



Victor Campos


Natur-CentroHumboldt-Nicaragua-CopyrightCHundCIR

Fotos: CIR, Centro Humboldt, Neil Palmer via flickr CC BY-SA 2.0, La Cuculmeca


Das globale Problem des Klimawandels wird auf dem Rücken der Nicaraguaner*innen ausgetragen. Sie müssen bereits tagtäglich mit den Herausforderungen umgehen. Das Zeitfenster, um dem Klimawandel entgegenzusteuern, wird immer kleiner. Unsere Partnerorganisationen Centro Humboldt und La Cuculmeca setzen ein Zeichen dagegen.


Ich unterstütze das Klimaschutz-Projekt!

Ein nationales Forum für den Klimaschutz kostet pro Person 35 Euro.

Dies ist ein konkretes Beispiel, was Ihre Spende bewirken kann.

Fragen? Rufen Sie uns gerne an: +49 (0) 251 / 67 44 13 – 0

Porträt von Thomas Krämer

Ich bin für Ihre Fragen da:

Thomas Krämer
Geschäftsführung, Referent für Nicaragua
kraemernoSpam@ci-romero.de
Telefon: 0251 - 674413-14