Kritischer Konsum

Einkauf & Verantwortung

SGF International

SGF International
SGF International ist eine privatwirtschaftliche Initiative der Food-Saft-Industrie. Es arbeitet mit einem freiwilligen Kontrollsystem (FKS) zusammen, das in erster Linie die Lebensmittelsicherheit und -qualität auf Übereinstimmung mit dem Gesetz überprüft. SGF zertifiziert Unternehmen, die Obst verarbeiten, Abfüllbetriebe, Händler und Fruchtsaftpräparate sowie Transportunternehmen und Kühllager. Die Organisation hat sich aus der 1974 gegründeten Schutzgemeinschaft der Fruchtsaft-Industrie entwickelt. Derzeit sind mehr als 650 Unternehmen in 60 Ländern Mitglied.

Bewertung

Skala: = anspruchsvoll; = gut; = mittelmäßig; = unzureichend; = mangelhaft; = kein Fokus. Basierend auf einer Untersuchung aus den Jahren 2016/2017.

SGF International zertifiziert in erster Linie die Lebensmittelsicherheit und -qualität über eine Freiwilliges Kontrollsystem (FKS). Obwohl der Vereinsname „Sure-Global-Fair“ anspruchsvolle (faire) Sozialstandards zumindest suggeriert, umfasst der Standard nicht einmal gängige gesetzliche Vorschriften oder gar die ILO-Kernarbeitsnormen oder andere relevante internationale Übereinkommen. Die Glaubwürdigkeit ist ebenso mangelhaft: Die brasilianischen Safthersteller (Louis Dreyfus Commodities, Sucocitrico Cutrale, Citrosuco) sitzen bei der Initiative zusammen mit den größten europäischen Abfüllern (Refresco, Eckes-Granini, Stute Nahrungsmittelwerke) in den zentralen Entscheidungsgremien.

Welche Kriterien erfüllt das Label

Glaubwürdigkeit
Wirksamkeit, Monitoring und Risikoanalysen
  • Den auditierten Unternehmen wird die Einhaltung menschenrechtlicher Sorgfaltspflichten (human rights due diligence) und die systematische Risikobewertungen empfohlen, aber die Umsetzung nicht sytematisch geprüft.
Rückverfolgbarkeit, Transparenz und Verbraucherkommunikation
  • Es wird eine vollständige Rückverfolgbarkeit von Produkten und Inhaltsstoffen entlang der gesamten Wertschöpfungskette gewährleistet, aber die Informationen sind nicht öffentlich zugänglich.