Historischer Erfolg

Überlebende und Familien, die ihre Angehörigen bei dem Textilfabrik-Feuer Ali Enterprises 2012 in Pakistan verloren haben, erhalten endlich lebenslange Renten. Sie entsprechen den Standards der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO). Das Abkommen ist als Präzedenzfall wegweisend für die Zukunft.
Mehr erfahren

Foto:Amar Guriro

Projekt des Monats

Solidarität international

Der erste Mai ist der internationale Tag der Arbeit. Traditionell demonstrieren die Arbeitnehmer*innen für würdige Arbeitsplätze und angemessene Bezahlung. Gerade in den Weltmarktfabriken für Bekleidung sind Missstände die Regel. Die CIR unterstützt die Näher*innen aus dem Maquila-Soli-Fonds.

Jetzt spenden

Cover des Wegweisers durch das Label-Labyrinth
Das Cover der presente extra 2018

Essen ist politisch

Wir laden Sie ein, in dieser presente extra am Beispiel von Fleisch, Orangen­saft und Kaffee einen Blick hinter die Kulissen der globalisierten Lebensmittelproduktion zu werfen.
Hier reinlesen und bestellen

Wir suchen Verstärkung!

Stellen. Für unser Team in Münster und Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Referent*in und eine Volontär*in.
Mehr lesen

Cover der Studie "Ausgepresst"

Sklavenarbeit in Fanta & O-Saft

Edeka und CocaCola beziehen Orangensaft von einem brasilianischen Unternehmen, das wegen moderner Sklavenarbeit auf der "Schmutzigen Liste" steht! Das und mehr deckt die neue CIR-Studie "Ausgepresst" auf.
Mehr erfahren

Logo der Kampagne Turn Around, H&M

H&M, Turn Around!

Zum Tag der Arbeit startet die Kampagne "Turn Around, H&M" mit dem Ziel, dass der Modekonzern endlich sein Versprechen von 2013 wahrmacht und den Näher*innen einen existenzsichernden Lohn zahlt!
Mehr lesen

E wie EKLIG

EDEKA, der freundliche Gigakonzern von nebenan, setzt in seiner Lieferkette auf Ausbeutung und Preisdruck. Ganz nach dem Motto: Bös und Billig.
Mehr lesen

© 2010 Christliche Initiative Romero e.V.