CIR-Tagung “Der Ausbeutung ein Ende setzen”

10:00 bis 17:00 Uhr / 16.11.2019
Münster

Wege zu mehr Verantwortung in der Lieferkette

Seit Jahren fordert die Zivilgesellschaft die Politik auf, Unternehmen auf menschenrechtliche Sorgfaltspflichten gesetzlich zu verpflichten. Unternehmen und Bundesministerien haben sich kürzlich befürwortend dazu geäußert. Die Debatte eröffnet eine Chance für ein solches Gesetz. Auf der Tagung der Akademie Franz Hitze Haus und der CIR erfahren Sie, was das Gesetz in verschiedenen Branchen ändern könnte und wie Sie sich als Weltladen oder Kirchengruppe dafür einsetzen können.

Inhalte:

– Die Verantwortung von Unternehmen für Arbeitsbedingungen und Umweltstandards
– Beispiele aus Textilindustrie, Bergbau, Landwirtschaft
– Studientag mit Workshops und Podiumsdiskussionen

Referent*innen:

Kirsten Clodius, Johanna Fincke, Thorsten Moll, Isabell Ullrich, Christliche Inistitive Romero, Münster
Ulrich Oskamp, Katholische Landvolk Bewegung, Diözese Münster
Michael Reckordt, PowerShift e.V. – Verein für eine ökologisch-solidarische Energie- & Weltwirtschaft, Berlin
Eva-Maria Reinwald, Südwind – Institut für Ökonomie und Ökumene, Bonn
Fara Steinmeier, Zukunft Einkaufen, Bistum Münster

Samstag, 16.11.2019 von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Melden Sie sich jetzt an.

Termin teilen

Kardinal-von-Galen-Ring 50, Münster, Deutschland