Freiwillig FAIR – jetzt!

10:00 bis 17:00 Uhr / 04.07.2019
Duisburg

8. Netzwerkinitiative
Freiwillig FAIR – jetzt!
Gemeinsam engagiert für eine global verantwortliche Beschaffung in NRW

2019 feiert die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) hundertjähriges Bestehen. Von dem erklärten Ziel „Soziale Gerechtigkeit und anständige Arbeit“ weltweit zu erreichen, sind wir noch weit entfernt. Immer noch existieren in den globalen Lieferketten oftmals menschenunwürdige Arbeitsbedingungen. Die Modernisierung der öffentlichen Beschaffung, die auch Arbeits-und Menschenrechtsstandards bei der Vergabe einfordert, ist zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen in den globalen Lieferketten ein ernst zu nehmendes Instrument.

Mit der Netzwerkinitiative bieten wir eine Plattform zum interdisziplinären Austausch über aktuelle Themen der nachhaltigen Beschaffung für kommunale Mitarbeiter*innen, zivilgesellschaftlich Engagierte, Mitarbeiter*innen aus Unternehmen und allen auf Landesebene tätigen Menschen in dem Themenfeld. In diesem Jahr möchten wir eine Bestandsaufnahme der aktuellen Fassung des Tariftreue- und Vergabegesetzes NRW in seiner aktuellen Fassung vornehmen, diskutieren wie ein zivilgesellschaftliches Engagement und Bündnis im Bereich der global verantwortlichen Beschaffung aussehen kann und setzen uns in praxisorientierten Formaten mit den Produkten IT und Arbeitskleidung auseinander.

Erste Zusagen für die Teilnahme von Expert*innen folgender Organisationen liegen vor:
– Electronics Watch,
– Christliche Initiative Romero e.V.,
– Servicestelle Kommunen der Einen Welt,
– Stadt Mainz,
– B.A.U.M. Consult
– FEMNET e.V.
Moderation: Kay Bandermann, Wirtschaftsjournalist

 

Programm und Anmeldung

Termin teilen

Duisburg Mercatorhalle, Hohe Straße, Duisburg, Deutschland