Über uns

Stellen

Wir suchen weitere Mitglieder für unser Team!

Für unser Büro in Münster suchen wir so früh wie möglich eine*n

Volontär*in in der Kampagnenarbeit (w/d/m)

Beginn des Volontariats: so bald wie möglich, spätestens 01. September 2024 / Arbeitsort: Münster / Dauer des Volontariats: 12 Monate /
Stellenumfang: 30 Stunden/Woche

Die Romero Initiative (CIR) setzt sich seit 1981 für Arbeits- und Menschenrechte besonders in Ländern des Globalen Südens ein. Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Unterstützung von Basisbewegungen und Organisationen in Nicaragua, El Salvador, Guatemala, und Honduras sowie die entwicklungspolitische Kampagnen- und Bildungsarbeit in Deutschland und Europa. Unsere Vision ist eine gerechte, solidarische Welt, in der ein gutes Leben für alle möglich ist.

Im Rahmen des Volontariats lernen Sie die Arbeit einer entwicklungspolitischen NRO intensiv kennen und unterstützen unsere Kampagnenarbeit zu ethischem Konsum und menschenrechtlichen Sorgfaltspflichten mit dem Schwerpunkt öffentliche Beschaffung von Lebensmitteln. Sie arbeiten zu fairer öffentlicher Beschaffung von Bund, Ländern und Kommunen und sind Teil eines EU-weiten Projekts mit NGOs und Kommunen aus 5 europäischen Ländern.

Ihre Aufgaben: Kreativ werden, Gestalten, Texten, Mitwirken, Verantwortung übernehmen

Als Volontär*in bei der CIR…

  • sind Sie Teil eines sympathischen und motivierten Teams
  • arbeiten Sie mit in der Kampagnenarbeit der CIR mit den Schwerpunkten Menschenrechte in agrarischen Lieferketten sowie nachhaltige Ernährungs- und Agrarsysteme und faire öffentliche Beschaffung
    • Sie unterstützen bei der Entwicklung und Erstellung von kreativen Kampagnen- und Aktionsmaterialien, Online/Hybrid-Formaten und Präsenzveranstaltungen.
    • Sie verfassen Texte und Berichte für Webseiten und Hintergrundmaterialien.
    • Sie recherchieren und unterstützen bei der Erstellung von Studien und Bildungsmaterialien zu den Themen:
      • faire öffentliche Beschaffung von Lebensmitteln,
      • Arbeits- und Menschenrechtsverletzungen in internationalen Agrarlieferketten mit dem Fokus auf Lateinamerika sowie
      • nachhaltige Ernährungssysteme und Agrarökologie
    • Sie unterstützen die Organisation von Rundreisen mit Gästen aus Mittelamerika durch Deutschland.
  • arbeiten Sie in der internationalen Projektarbeit mit und unterstützen die allgemeine Koordinationsarbeit eines internationalen EU-Projekts
  • unterstützen Sie und nehmen teil an internationalen Konsortialpartner*innentreffen inkl. englischsprachiger Protokollführung
  • unterstützen Sie beim Berichtswesen gegenüber der Fördergeberin
  • unterstützen Sie bei der Pflege der Webseite und erstellen selbstständig digitale Newsletter
  • wirken Sie an den allgemeinen Aufgaben der CIR mit

Ihr Profil:
  • abgeschlossenes Studium im Bereich Sozial-, Umwelt- oder Politikwissenschaften/Soziologie oder in einem anderen themenrelevanten Bereich
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, zusätzliche gute Spanisch- und/oder Portugiesisch-Kenntnisse sind von Vorteil
  • Interesse an der Entwicklung und Durchführung von Kampagnen zur menschenrechtlichen Verantwortung von Unternehmen und öffentlichen Auftraggebern (Bund, Länder, Kommunen) insbesondere mit dem Schwerpunkt Landwirtschaft und Lebensmittellieferketten
  • Erfahrungen in der (ehrenamtlichen) politischen Arbeit
  • Affinität zum Schreiben und Organisieren
  • Erfahrungen im Umgang mit Content-Management-Systemen (insbesondere WordPress) und Social Media
  • Mittelamerika-/Lateinamerikakenntnisse sind wünschenswert
  • Interesse an (entwicklungs-)politischen Themen
  • Bereitschaft zu Reisen
  • Flexibilität, Selbstständigkeit, Einsatzbereitschaft und Begeisterungsfähigkeit

Wir bieten:
  • ein abwechslungsreiches, anspruchsvolles 12-monatiges Volontariat, das die Grundlagen für den Berufsalltag in der Kampagnenarbeit in einer entwicklungspolitischen NRO vermittelt
  • Wissensvermittlung zur Erarbeitung von Öffentlichkeitskonzepten, zum Verfassen von Kampagnenmaterialien sowie zum Organisieren und Begleiten von Veranstaltungen
  • crossmediales und teamübergreifendes Arbeiten
  • eine enge Betreuung und Begleitung durch eine*n Mentor*in
  • Einblick in alle Bereiche der CIR sowie engen Kontakt zu den Fachreferent*innen und Kolleg*innen aus anderen Bereichen
  • interne und externe Fortbildungen sowie die Teilnahme an entwicklungspolitischen Veranstaltungen
  • Einblick in die Arbeit eines internationalen Projektkonsortiums mit vielen weiteren europäischen NGOs und Kommunen
  • die Möglichkeit partieller Remote-Arbeit
  • eine Vergütung von 1.820 Euro/Monat brutto
  • eine BahnCard 50
  • frei wählbare Anreize wie Jobticket und Mitgliedschaft bei Hansefit (Verband Firmenfitness)
  • gemeinsames, kostenfreies und veganes Mittagessen zwei Mal pro Woche
  • Mitarbeit in einem diversen, fröhlichen Team, das nicht nur die Arbeit, sondern auch Pausen und Freizeitgestaltung miteinander schätzt

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (ohne Foto) mit der Angabe, wann Sie das Volontariat beginnen können, ausschließlich per E-Mail (max. 5 MB) bis zum 17. Juni 2024 an Anne Nibbenhagen (bewerbung-volontariatnoSpam@ci-romero.de). Bei Rückfragen zur Stelle wenden Sie sich bitte an Merle Kamppeter:kamppeternoSpam@ci-romero.de .

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Die Arbeit der CIR profitiert von der Diversität ihrer Mitarbeiter*innen. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen diverser kultureller Hintergründe mit vielfältigen Erfahrungen. Wir schaffen die nötigen Voraussetzungen, um Kolleg*innen mit Einschränkungen die eigenständige Arbeit zu ermöglichen.

Foto: Maren Kuiter

Ich bin für Ihre Fragen da:

Merle Kamppeter
Referentin für nachhaltige Agrarlieferketten, öffentliche Beschaffung
kamppeternoSpam@ci-romero.de
Telefon: 0251 - 674413-61