“Unsere Arbeit führt zu einem neuen Umgang mit natürlichen Ressourcen.”

Mertxe Brosa Agirrem, Xochilt Acatl

Für Landfrauen und ihre Rechte!

Xochilt Acatl

Das Projekt

Solaranlage-auf dem Dach von XochiltAcatl, Nicaragua
Foto: Thomas Krämer (CIR)

Durch Xochilt Acatl erlangen Landfrauen wirtschaftliche Eigenständigkeit. Unterstützen Sie dieses beeindruckende Engagement.

Die wirtschaftliche Abhängigkeit gegenüber Ehemännern oder Lebenspartnern erschwert es vielen Frauen in Nicaragua, sich von ihnen loszusagen. Nicht selten nutzen Männer dieses Abhängigkeitsverhältnis aus, unterdrücken ihre Frauen und begegnen ihnen mit körperlicher Gewalt.

Das Frauenzentrum Xochilt Acatl wehrt sich gegen diese Ungerechtigkeit! Sie fördern die wirtschaftliche und politische Situation von Frauen, damit sie selbstbestimmt ihre Situation verbessern können. Das Frauenzentrum Xochilt Acatl ermöglicht Frauen, durch eine gesicherte Existenz, ihre Rechte einzufordern und zu stärken.

Durch wirtschaftliche Eigenständigkeit erhalten die Frauen ein neues Selbstbewusstsein, verfügen über sich und ihren Körper selbst, können Entscheidungen unabhängig treffen und ein Leben ohne Unterdrückung und Gewalt beginnen. Neben landwirtschaftlich nachhaltiger Produktion und lokalem Ressourcenschutz unterstützt die CIR sie außerdem bei einem Projekt, das darauf abzielt, die gesundheitliche Situation in den Gemeinden nachhaltig zu verbessern.


Solaranlage-auf dem Dach von XochiltAcatl, Nicaragua

XochiltAcatl-Nicaragua Workshop, zwei frauen Lachen, dahinter steht eine Gruppe Menschen


Demo-Gewalt-Frauen-XochiltAcatl-Nicaragua-CR-XochiltAcalt (2)


Fotos: Xochilt Acatl


Was zunächst mit kleinen Projekten, die lediglich der Ernährungssicherung dienten, begann, entwickelte sich zu einem überzeugenden Programm für ökologische Landwirtschaft. Inzwischen arbeitet Xochilt Acatl mit über 450 Frauen in rund 40 Dörfern zusammen. Durch Kleingartenbewirtschaftungs- und Tierzuchtprojekte entwickelte sich das Frauenzentrum zu einer Organisation weiter, die heute aus der wirtschafts- und sozialpolitischen Landschaft Malpaisillos nicht mehr wegzudenken ist.

Ich unterstütze das Frauenzentrum Xochilt Acatl!

Die Menschen in der Region um Malpaisillo sind nur mangelhaft mit medizinischen Gesundheitszentren versorgt. Xochilt Acatl fördert die Entstehung von Gesundheitskomitees, bildet 30 ehrenamtliche Gesundheitspromotor*innen aus und stellt Hausapotheken und Heilpflanzen zur Verfügung.

Dies ist ein konkretes Beispiel, was Ihre Spende bewirken kann.

Fragen? Rufen Sie uns gerne an: +49 (0) 251 / 67 44 13 – 0

Porträt von Thomas Krämer

Ich bin für Ihre Fragen da:

Thomas Krämer
Geschäftsführung, Referent für Nicaragua
kraemernoSpam@ci-romero.de
Telefon: 0251 - 674413-14

Unsere Partner*innen

Mit diesen Organisationen arbeiten wir zu Frauenrechten

Unsere Partner*innen

Mit diesen nicaraguanischen Organisationen arbeiten wir zusammen