Der wahre Preis der schnellen Mode

19:30 bis 21:00 Uhr / 17.04.2019
Buchen

Fünf junge Leute stürmen am sogenannten schwarzen Freitag eine Einkaufszentrum

©VadimGuzhva – stock.adobe.com

Alles wird immer teurer. Nur das T-shirt, das gibt es heute schon für wenige Euro. Deshalb leisten wir uns öfter mal was Neues, nach einer stressigen Woche, als Ostergeschenk oder einfach nur, weil wir mit Freund*innen in der Stadt verabredet sind. Doch den wahren Preis für diese Kleidung zahlen andere: Zum Beispiel Arbeiter*innen in den Nähfabriken in Mittelamerika, Osteuropa und Asien.

Das Fast Fashion System ist alles andere als gerecht und wir sind alle darin gefangen. Was wir selbst tun können, um uns daraus zu befreien, darum geht es an diesem Abend mit Isabell Ullrich (CIR-Referentin für Saubere Kleidung).

Eintritt frei.

Termin teilen

Am Himmelreich 31, Buchen, Deutschland