Filmabend und Podiumsdiskussion zum Menschenrecht auf Land

18:00 bis 21:00 Uhr / 13.10.2021
Münster

Im Rahmen der von Vamos e.V. organisierten diesjährigen Filmreihe „Klappe auf für #Menschenrechtebewegen! – Ein Recht auf…“ übernimmt die CIR die thematische Partnerschaft für den Filmabend zum „Recht auf Land“. Am 13. Oktober 2021 wird im Cinema Münster, Warendorfer Straße 45-47, um 18 Uhr der Film „Anders Essen – Das Experiment“ von dem österreichischem Regisseur Kurt Langbein gezeigt. Den Trailer finden Sie hier.

Im Anschluss an den Film wird es eine Podiumsdiskussion zu den Themen Landnutzung und Landraub geben. Mit dabei sind Vertreter*innen der CIR, Elias Eckel von Slow Food Youth Münster sowie zwei Expert*innen aus Brasilien, die über Zoom in den Kinosaal hinzugeschaltet werden: Júnior Gamela, junger Anführer der Gamela-Indigenen, der sich gegen die Einnahme von indigenem Land für den großflächigen Soja-Anbau einsetzt, sowie Valéria Pereira Santos, Koordinatorin der Pastoralen Land Kommission in der Cerrado-Region. Die Diskussion wird von zwei Dolmetscher*innen begleitet, die die Beiträge auf Deutsch bzw. Portugiesisch übersetzen werden.

Mehr Informationen zu der Filmreihe von Vamos finden Sie hier.

Eintrittspreis: 8,50€, ermäßigt*: 6,50€ (online € 0,50 günstiger). Bitte nutzen Sie nach Möglichkeit das Online-Ticket-System.

*ermäßigt: Studierende bis 45 Jahre, Schüler*innen bis 35 Jahre, Kinder, Jugendliche, Münster-Pass-Besitzende. Bei Vorlage eines Nachweises.