Was kann ich tun? 25 Tipps für ethisches Essen

18:30 bis 20:00 Uhr / 23.09.2019
Haus der Begegnung, Gütersloh

Ob im Supermarkt, im Kaufhaus oder im Netz: Wer ethisch konsumieren will, bewegt sich durch ein Labyrinth aus Siegeln und Standards. Doch was genau verbirgt sich hinter den bunten Logos und den wohlklingenden Versprechen? Was wird durch die gängigen Siegel, Standards und Initiativen eigentlich verbessert?

CIR-Referentin für Lebensmittel, Tabitha Triphaus, wird in diesem Vortrag die bekanntesten Label aus den Bereichen Lebensmittel genauer unter die Lupe nehmen. Was sagen sie über die Arbeitsbedingungen in der Lieferkette aus? Werden strenge ökologische Kriterien angesetzt? Und wir glaubwürdig sind sie überhaupt? Der Vortrag hat das Ziel, Ihr eigenes kritisches Urteilsvermögen zu schulen, sodass sie sich nicht mehr verloren fühlen im unübersichtlichen Label-Labyrinth.

Danke schon jetzt für die Einladung an attac Gütersloh.

Termin teilen

Haus der Begegnung, Gütersloh, Kirchstr. 15a