Bündnis

Wir haben es satt!

Das Bündnis demonstriert regelmäßig für bäuerliche Betriebe und eine ökologische Landwirtschaft.

Das Bündnis

2011 initiierte das Bündnis „Meine Landwirtschaft“ die Demonstration „Wir haben es satt!“. Seitdem geht „Wir haben es satt!“ als Bewegung für bäuerliche Betriebe und eine ökologische Landwirtschaft auf die Straße. Die große Demonstration für eine Agrarwende findet jährlich zum Auftakt der weltgrößten Agrarmesse „Grüne Woche“ in Berlin im Januar statt. Neben der großen Demonstration ruft das Bündnis regelmäßig zu weiteren Mitmach-Aktionen auf.

Im Fokus stehen dabei immer die zentralen Forderungen: Der Stopp von industrieller Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion sowie die Forderung nach artgerechter Tierhaltung und gut erzeugten Lebensmitteln.

Konkretere Forderungen sind: Der Stopp des Höfesterbens und des EU-Mercosur-Abkommens, die Reduktion des Fleischkonsums und der Pestizidausstieg.

Die CIR engagiert sich in dem Bündnis im Rahmen der europaweiten Kampagne „Our Food. Our Future.“, die den Wandel des Ernährungssystems anstrebt, hin zu einem nachhaltigen Ernährungssystem.

Ansprechpartner_Dominik_Gross

Ich bin für Ihre Fragen da:

Dominik Groß
Referent für Menschenrechte und Klimaschutz in Agrarlieferketten
grossnoSpam@ci-romero.de
Telefon: 0251 - 674413-43