Portrait von Oscar Romero und Berta Caceres mit dem Zitat 'Mich kann man töten, aber nicht die Stimme der Gerechtigkeit'

Lebendig erinnern

„Mich kann man töten, aber nicht die Stimme der Gerechtigkeit.“, sagte unser Namensgeber Oscar Romero kurz vor seiner Ermordung. Heute, an seinem 37. Todestag setzen wir ein Zeichen der Erinnerung, um seine Stimme nicht den lautlosen Tod des Vergessens sterben zu lassen.

Projekt des Monats

Für Frauenrechte!

Der 8. März gilt als der Internationale Frauentag. Aus diesem Anlass werben wir diesen Monat speziell um Spenden für das Projekt der nicaraguanischen Frauenorganisation Centro de Mujeres de Masaya, dem Frauenzentrum von Masaya.

Innerfamiliäre und sexuelle Gewalt betreffen viele Frauen in Nicaragua. Oft wird bei Gewalterfahrungen übersehen, dass sie viele Frauen nicht nur psychisch, sondern auch körperlich krank machen, wie zum Beispiel durch Geschlechtskrankheiten. Das Centro de Mujeres klärt Frauen und Mädchen in gebärfähigem Alter zu diesen Themen und den entsprechenden Gefahren auf − ebenso wie über ihre Rechte. Damit − wie es die luxemburgische EU-Kommissarin Viviane Reding einmal formulierte − aus dem „Feigenblatt eines symbolhaften Tages“ 365 Frauentage im Jahr werden.

Mehr lesen

Foto: CDM

Cover des Flyers 'Auf zu einem UN-Treaty!'

Verbindliche Menschenrechte!

Position. Für Unternehmen gibt es Freihandelsabkommen. Für Menschenrechte bei weltweiten Unternehmenstätigkeiten gibt es bisher nur freiwillige Leitprinzipien. Das muss sich ändern!
Mehr lesen

Thyssenkrupp verlässt Brasilien

News. Der deutsche Industriekonzern verkauft nach jahrelanger Kritik das Stahlwerk in Rio de Janeiro. Die Anwohner*innen und Fischer*innen klagen weiter auf Entschädigung.
Mehr lesen

ein kleines Häufchen Gold auf einem Papier gesammelt in den Händen einer dunkelhäutigen Person.
Foto: Enough Project von Sasha Lezhnev, CC BY-NC-ND

Vertane Chance für die EU

Meinung. Das Europäische Parlament hat nun die Konfliktmineralien-Verordnung verabschiedet und lobt sich selbst dafür. Ursprünglich war sie aber viel ambitionierter geplant, mahnt die Zivilgesellschaft.
Zur gemeinsamen Stellungnahme

Die Menschenrechtsverteidigerin Vilma Nuñez spricht bei einer Versammlung der Garifunas in ein Mikrofon.

Solidarität mit Vilma Nuñez

Eilaktion. Unsere nicaraguanische Partnerin Vilma Nuñez soll aus den USA den 'International Women of Courage Award' erhalten. Jetzt hat sich ihre Regierung dagegen ausgesprochen!
Solidaritätsbrief verschicken

Eine riesige weiße Kugel, ebenso groß wie eine kleine Palme daneben, steht symbolisch für den Melonenanbau auf einem Grünstreifen in der honduranischen Zona Sur.

Gerechtigkeit für Fyffes-Arbeiter*innen

Protestaktion. Arbeitsrechtsverletzungen, ungerechtfertigte Entlassungen und keine Gewerkschaftsfreiheit, darunter leiden vor allem Frauen im Melonenanbau in Honduras.
Jetzt für Fairness bei Fyffes einsetzen!

© 2010 Christliche Initiative Romero e.V.