Faltblatt: Fallbeispiel KiK und die Textilfabrik

0,00 

Artikelnummer: n.a. Kategorien: , , Schlüsselworte: ,

Beschreibung

zur Initiative Lieferkettengesetz

Dieser Caseflyer greift das vermeidbare Unglück in der bangladeschischen Textilfabrik Rana Plaza auf. Die Vorderseite des Faltblatts zeigt KiKs Mitverantwortung für 1135 getötete und 2438 verletzte Menschen. Es verdeutlicht, dass die deutsche Politik nicht weiterhin mit freiwilligen Maßnahmen dem Problem der organisierten Verantwortungslosigkeit begegnen kann. Auch Deutschland braucht endlich ein verbindliches Gesetz zur Gewährleistung der menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht in globalen Lieferketten.

Die Rückseite ist als Poster in A2 Größe gestaltet und zeigt das Titelblatt sowie die Kernforderung der Initiative.

Zusätzliche Information

Format

,

Erscheinungsjahr

Größe

,

Hrsg.