Kleidung

Unsere Kleidung wird zum größten Teil in sogenannten „Billiglohn-Ländern“ hergestellt. Dabei werden Arbeitsrechte massiv verletzt: Näher*innen schuften teils in überhitzten Fabriken bis zum Kreislaufkollaps für einen Lohn, der nicht für ein würdiges Leben reicht. Missbrauch ist an der Tagesordnung. Wer sich wehrt, wird entlasssen.

Ergebnisse 1 – 30 von 42 werden angezeigt