Protestpostkarte: Echte Held*innen!? -Krankenpflege-

0,00 

Artikelnummer: n. a. Kategorie: Schlüsselwort:

Beschreibung

–Verschicken Sie die Karte an Ihre*n Bürgermeister*in–
Es stört Sie, dass die Stadtverwaltung soziale Standards beim Einkauf zu wenig beachtet und dadurch unwürdige Arbeitsbedingungen im Globalen Süden unterstützt werden? Dann reichen Sie diese Protespostkarte ein, mit der Sie die Bürgermeister*in auffordern, die Fragen des kleinen Fairness-Checks auf der Webseite der Stadt zu beantworten. Die Postkarten eignen sich auch sehr gut als Aktionsmaterial für lokale Kampagnen: Üben Sie Druck auf die Bürgermeister*in aus, indem Sie die Postkarten von Ihren Unterstützer*innen unterschreiben lassen. Die Fotomotive auf der Vorderseite greifen die Problematik der Arbeitsbedingungen in der Berufsbekleidungsindustrie auf, die stellvertretend für unwürdige Bedingungen bei der Herstellung vieler Produkte steht.
Auf einem abtrennbaren Element zur Postkarte finden Sie zudem Informationen über die CIR-Kampagne “Wie fair kauft meine Stadt?”.

Zusätzliche Information

Format

,

Hrsg.

Erscheinungsjahr