Die Lieferkette von Chicken Nuggets aus dem Supermarkt/Discounter

Sklavenarbeit in Chicken Nuggets

Edeka, Rewe, Lidl und Aldi verkaufen Chicken Nuggets aus Fleisch, das in Brasilien unter sklavenähnlichen Arbeitsbedingungen produziert wird. Das zeigen unsere neusten Recherchen. Auf der Suche nach dem billigsten Lieferanten scheuen Supermärkte und Discounter nicht davor zurück, Ausbeutung und Menschenrechtsverletzungen in der Produktion in Kauf zu nehmen.
Mehr lesen

Projekt des Monats

Tradition und Natur bewahren!

Die Umweltschäden in El Salvador sind massiv: Der Großteil der Wälder ist abgeholzt und sauberes Trinkwasser wird immer knapper und somit teurer. Die Folgen des Klimawandels sind nicht zu übersehen: Auf viel zu lange Perioden von Trockenheit folgen sintflutartige Regengüsse, die zu Erdrutschen und Überschwemmungen führen.

IPES, das Permakultur-Institut El Salvadors, stemmt sich mit aller Energie gegen diese Zustände. Kleinbäuer*innen werden in die Methoden der Permakultur, einer Landwirtschaft ohne Chemie, eingeführt. Gleichzeitig sichert IPES fast verloren gegangenes Wissen der indigenen Vorfahren und setzt sich dafür ein, es wieder zu verbreiten.

Mehr erfahren

Protespostkarte an ThyssenKrupp

Thyssenkrupp - DiebStahl

Aktion. ThyssenKrupp bezog in den letzten Jahren nachweislich Kohle aus Minen, für die Menschen zwangsumgesiedelt wurden in lebensfeindliche Gebiete. Fordern Sie mit uns Wiedergutmachung!
Mehr lesen

Studie zu Arbeitsrechtsverletzungen bei H&M's 'Besten' Zuliefererfabriken in Kambodscha
Foto: CCC

Wenn gut nicht gut genug ist

Studie. Die Arbeitsbedingungen in Textilfabriken in Kambodscha, die H&M beliefern, lassen viel zu wünschen übrig - selbst bei den Zulieferern, die H&M als ihre "Besten" bezeichnet.
Mehr lesen

Neuer Fairtrade Textilstandard

Zeitung von Fairtrade Deutschland zum Fashion Fairday am 30.9. - Maik Pflaum (CIR) erklärt im Interview: Was halten wir vom neuen Fairtrade Textilstandard und warum sind wir im Bündnis für nachhaltige Textilien? Und warum wären gesetzliche Regelungen effektiver?
Mehr lesen

Ausstellung: Wir haben es satt!

Mit millionenschweren Werbekampagnen preisen Supermärkte und Discounter ihre Eigenmarken an. Doch dahinter stecken oft systematische Menschenrechtsverletzungen in der landwirtschaftlichen Produktion.
Mehr lesen

Grüne Mode-Onlineportal
Cover der presente 3/2016: Wasser - Menschenrecht oder Wirtschaftsfaktor

Ich möchte mit einer Spende helfen!

Termine

29./30. September / Bukarest

EU Raw Materials Policies and Resource Justice
Multiplikator*innen-Seminar

30. September - 3. Oktober / Berlin

Landwirtschaft macht essen
Kongress von Wir haben es satt

9. November / Münster

The True Cost - Der Preis der Mode
in der Veranstaltungsreihe fairkauft
Filmgespräch mit Referent*innen von CIR und grüne wiese

© 2016 Christliche Initiative Romero e.V.