Logo des Online-Spiels "Die Ausbeuterfabrik"

Die Ausbeuterfabrik

Wie fühlt es sich an, wenn man vom eigenen Lohn seine Kinder nicht zu Schule schicken, ja, nicht einmal ernähren kann? Unser Online-Spiel "Die Ausbeuterfarbik" versetzt Sie in die Lage einer Näherin in einer Weltmarktfabrik - ausgezeichnet als Projekt der Woche auf NRW denkt Nachhaltig.

Zum Online-Spiel

Projekt des Monats

Unabhängige Kontrollen?

Multinationale Exportunternehmen tischen ArbeiterInnen und VerbraucherInnen - nicht nur in Honduras - das Märchen der "unabhängigen Fabrikkontrollen" auf. Das seien, so die Unternehmen, von ihnen selbst bezahlte Monitoring-Aufträge, die (vermeintlich) unabhängig kontrollierten, ob die Hersteller in den Fabriken in Billiglohnländern die Verhaltenskodizes umsetzten.

Um dieser undurchsichtigen und häufig korrupten Praxis etwas entgegenzusetzen, führt unsere honduranische Partnerorganisation EMIH seit 1997 eigenständige Kontrollen durch. EMIH überprüft so glaubwürdig, ob Umwelt- und Sozialstandards eingehalten werden. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf den Rechten von Frauen am Arbeitsplatz.

Mehr lesen

Titel des "Wie fair kauft meine Stadt?" Kampagnenleitfadens

Wie fair kauft meine Stadt?

Publikation. Der Wegweiser zur verantwortlichen öffentlichen Beschaffung stellt Vorreiter- kommunen vor und gibt Tipps für viele Interessengruppen, zur öko-fairen Beschaffung der eigenen Stadt beizutragen.
Zum Leitfaden

Broschüre: "Das öko-faire Gotteshaus"

Kauft meine Kirche fair?

Publikation. Die Umwelt-Enzyglika des Papstes zeigt guten Willen zur Nachhaltigkeit. Kirchen und Gemeinden sollten mit gutem Beispiel vorangehen. Wie das gehen kann, ist in unserer Broschüre "Das öko-faire Gotteshaus" kompakt zusammengefasst.
Zur Broschüre

In Kolumbien werden Rohstoffe teils unter schmählichen Bedingungen abgebaut

Green-Go Kurzfilmwettbewerb

Beim 5. Green-Go Wettbewerb können Sie passend zu unserer Kampagne Stop Mad Mining ab jetzt Videos über Natur, ökologische Fußabdrücke oder Ausbeutung einreichen.
Mehr lesen

Grüne Mode-Onlineportal
Cover der presente zur Kunst als Ausruck politischen Widerstands in Mittelamerika

Ich möchte mit einer Spende helfen!

Termine

10. Juli 2015 / Erlangen

Diskussion über fairen Handel, Unternehmensverantwortung und globale Gerechtigkeit
u.a. mit Claudia Roth, Bundestagsvizepräsidentin, Maik Pflaum (CIR)

© 2010 Christliche Initiative Romero e.V.