Porträt: Brigitte Hauschild – Download

0,00 

Kategorien: , Schlüsselwort:

Beschreibung

Der Web findet sich beim Gehen

Brigitte Hauschilds Leben ist voller Brüche und Neuanfänge. Die mittlerweile 71-Jährige, die sich selbst als Visionärin bezeichnet, lebt und arbeitet ehrenamtlich in Nicaragua. Das kleine mittelamerikanische Land, das einst durch die Sandinistische Revolution 1979 weltberühmt wurde, versinkt gerade in Gewaltexzessen, die von der Regierung unter Daniel Ortega ausgehen. Auch für Brigitte Hauschild ist diese Situation ein tragischer und schrecklicher historischer Moment, denn Nicaragua war und ist für sie (zweite) Heimat und Berufung zugleich.

Unter dem Leitspruch “Der Weg findet sich beim Gehen” veröffentlicht die CIR ein Porträt, das Brigitte Hausschilds Geschichte auch für Jugendgruppen, z.B. im Schulunterricht, zugänglich macht.

Das Porträt ist Teil einer Reihe herausragender Persönlichkeiten, die in Mittelamerika für Menschenrechte aktiv waren/sind, und die CIR-Vorstandsmitglied Bärbel Fünfsinn hier vorstellt.

Bisher erschienen:
Oscar Romero – presente! Er ist da!
Brigitte Hauschild – Der Weg findet sich beim Gehen
Vilma Nuñez – Ihr Herz brennt für die Menschenrechte

Zusätzliche Information

Format

Hrsg.

Autor

Seiten

Erscheinungsjahr